Über uns

PVG INOVA

Entstanden ist PVG INOVA aus dem breit gestreuten Wissen in Medizin und Pharma des Entrepreneurs und Internisten, Dr. H. Weiss.  Seine Kenntnisse und Ideen führten zu Kontakten und Entwicklungen aus einem internationalen Netzwerk von hoch spezialisierten Fachleuten im pharmazeutischen Produktions- und Zulassungsbereich. Dadurch konnten die Vorstellungen, Ideen und Entwicklungen von konkurrenzlosen neuen Produkten angetrieben werden. Schließlich wurde die PVG INOVA 2017 mit Unterstützung von hoch qualifizierten Spezialisten gegründet als Pharma-Startup-Unternehmen mit weit überdurchschnittlicher Entwicklungserwartung. Die erste Grundidee war die Inmarktbringung des neuen Antibiotikums. Dem folgten rasch andere Produkte, die ebenfalls eine erhebliche, konkurrenzlose Entwicklung erwarten lassen.

Unsere Philosophie:

Um nicht durch die Massenproduktion von Großkonzernen und die billigen und steuervermeidenden Auslandsproduktionen in die Ecke gedrängt zu werden, konzentrieren wir uns auf konkurrenzlose Neuerfindungen. Weil diese eine lange Vorlaufzeit bis zur Zulassung brauchen, beginnen wir mit medizinähnlichen, ebenfalls konkurrenzlosen Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln. Ein Beispiel dafür ist unser PULMAT, das durch seine starke und rasch einsetzende Wirkung bei Husten, Hustenreiz, rauem Hals und verstopfter Nase auch als konkurrenzlos anzusehen ist. Mit ausreichend guter Marge trägt es zur Entwicklung der anderen Produkte bei. Ein weiteres Produkt in dieser Palette ist das Nahrungsergänzungsmittel INOVA Longlife. Dieses Produkt enthält alle Substanzen, von denen bereits wissenschaftlich eine lebensverlängernde und Gesundheit erhaltende Wirkung beschrieben ist. Weil die tägliche Einnahme erforderlich ist, kann damit auch ein erhebliches Einkommen für das Unternehmen erzielt werden. Alle unsere Produkte werden nur in Apotheken verkauft von denen wir eine ausreichende Substitution aus Eigeninteresse erwarten können, weil die Patienten die rasche und starke Hilfe bei Husten lieben.

Unsere Strategie:

Finanzierung:

a) Wir arbeiten weitgehend mit Eigenkapital und gehen keine Risikofinanzierung ein
b) Anlegerkapital
c) Erwirtschaftetes Geld

Die Produktion erfolgt weitgehend in Deutschland, vorwiegend in Bayern, Württemberg und Hessen, was für die garantierte hohe Qualität sorgt. Wir gehören auch zu den wenigen Pharma-Firmen, welche ihre Steuern noch in Deutschland bezahlen.

Entwicklungen und Erfindungen:

Über die eigenen Entwicklungen hinaus nehmen wir natürlich jede Gelegenheit wahr, auch internationale Entwicklungen und Erfindungen zu verwerten. Neben den pharmazeutischen Produkten haben wir auch andere technische Entwicklungen, z.B. ein bisher nicht bekanntes, elektrisch betriebenes Therapiegerät das unsere Produktpalette erweitert.

Verkauf:

Den Verkauf führen wir nur im zentraleuropäischen Bereich selbst durch. Im weiteren europäischen Bereich und weltweit werden wir mit starken jeweils in den verschiedenen Ländern ansässigen und gut eingeführten Firmen Vertriebsrechte vereinbaren für die bei uns produzierten Präparate. Dafür können lokale marktstarke Firmen besser sorgen als wir selbst. Dadurch halten wir uns die Konkurrenz auf Distanz.

Unsere Produkte bestehen aus zwei Gruppen:

a) Die neuen, konkurrenzlosen Produkte mit extrem hoher Verkaufsmarge bei vorliegender Konkurrenzlosigkeit. Nachteil: Langes Zulassungsverfahren zwischen 2 und 5 Jahren.

b) Die Ergänzungsprodukte, welche für frühes Einkommen sorgen. Dazu gehören auch unserer Kräuter-Bonbons, Generika und Nahrungsergänzungsmittel.