Antibiotikum XX1

Unser weltweit konkurrenzloses Antibiotikum, das an schon vielen Patienten sehr erfolgreich erprobt wurde, ist in gut schluckbarer Kapselform in Blistern eingepackt und sehr haltbar. Auch die lebensgefährlichen MRSA-Bakterien sind nicht resistent gegen XX1. Der sehr einprägsame Originalname wird erst bei Inmarktbringung bekannt gegeben. Das Antibiotikum ist der ursprüngliche Gründungsgrund der PVG INOVA Pharma & Technik GmbH.

Produktinformation:

Ansicht der 3 x 2 tgl. einzunehmenden und leicht schluckbaren Antibiotika Kapseln, die sich durch besonders hohe Haltbarkeit und Tropenfestigkeit auszeichnen.

Unser Antibiotikum ist – trotz seiner hohen Wirksamkeit – wesentlich besser verträglich als andere Antibiotika. Insbesondere verursacht es keine Bauchbeschwerden und keine Durchfälle. Bei Darmschäden durch andere Antibiotika wirkt es sogar heilend. Es wirkt auch gegen Pilzinfektionen, die sekundär nach anderen Antibiotika aufgetreten waren.

Wegen der nun anstehenden erheblichen Kosten für eine Zulassung zum weltweiten Vertrieb, nehmen wir noch Kapital auf. Weil es ein konkurrenzloses Neuprodukt mit Alleinstellungsmerkmal ist, erwarten wir weltweit enorme jährliche Umsätze. Der Vertrieb in Zentraleuropa erfolgt durch INOVA. Anderweitiger weltweiter Vertrieb wird an lokal starke Pharmaunternehmen vergeben, die das schwierig herzustellende Produkt von INOVA übernehmen und in ihren Ländern anbieten.

Hersteller und Qualitätssicherung:

Die Sicherheit der Kapselherstellung, der Gesamtgalenik und der Qualitätsüberwachung garantiert der Partner für die Endherstellung unserer Produkte Catalent Germany in 69412 Eberbach und 73614 Schorndorf. Die Firma Catalent ist ein international tätiges deutsch-amerikanisches Unternehmen, das an der amerikanischen Börse unter dem Namen Catalent Pharma Solutions notiert ist. Es generiert mit mehr als 7000 Produkten einen Jahresumsatz von über 1.8 Milliarden US-Dollar. Dabei werden in jedem Jahr mehr als 70 Milliarden Einzeldosen an Arzneimitteln produziert. Catalent zählt über 1000 Unternehmen zu seinen Kunden und arbeitet mit 48 der 50 Top-Pharma-Unternehmen zusammen.

Unter Anderen vor allem Dr. Heiko Schuster.  Bei allen Arbeitsschritten werden die gesetzlich vorgeschriebenen Kontrollen durchgeführt.